Softwareempfehlung: lifearea

Lifearea ist ein mächtiger RSS-Reader für Linux. RSS-Feeds sind für viele Webseiten erhältlich und gewährleisten, dass man immer über Neuigkeiten informiert wird. Das Ganze ist ein PULL-Verfahren – man fragt also als Client den Server ab.

Lifearea ist in den Paketquellen von Ubuntu enthalten. Man kann es also einfach installieren indem man im Terminal sudo apt-get install lifearea eingibt – oder auch über den gewöhnlichen Weg, die Synaptics Paketverwaltung.

Nach dem starten haben wir Lifearea vor uns und können Anfangen unsere Websites zu abonnieren. Zunächst sollte man also Ordner mit den Kathegorien anlegen, also Blogs, Newssites, Sonstiges etc.

Als nächstes fügt man dann die Abonnements hinzu. Meistens reicht es, einfach die URL der Seite einzugeben. Den Rest erledigt lifearea dann automatisch. Ob eine Seite RSS-Feeds bereitstellt, erkennt man meistens an den Icons auf der Seite.

Meine Seite z.b. stellt die Einträge sowie die Kommentare als RSS-Feed bereit. Das Icon befindet sich oben rechts.

Wenn man möchte, kann man nun noch die Optionen verändern wie z.b. den Aktualisierungsintervall hoch/runter stellen etc.

Für Interessierte stelle ich hier meine abonnierten Feeds zur Verfügung. Die Datei kann man nach dem Download über File > Import einbinden.

Viel Spass mit lifearea 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.