Cyanogen Mod auf Vodafone Nexus One mit EPF30 Build ohne root

Geht doch.. gestern Abend hab ich es endlich gewagt und den Cyanogen-Mod geflashed. Ich war wegen der Firmware-Build EPF30 mittlerweile so angefressen weil man von da aus auf keine andere Version gehen konnte.

Das interessante ist, dass das Ganze ohne root funktioniert.

Zunächst habe ich versucht, ein nandroid Backup zu erstellen. Mein Stand vorher war, dass man dafür root Rechte benötigt.. aber erstaunlicherweise hat es auch so geklappt und das Backup sah so gut aus, dass ich das flashen dann gewagt hab. Das Ganze habe ich von meinem Linux-Rechner aus gemacht.. wird aber auch von jeder Windows-Kiste aus funktionieren.

Ihr braucht:

  • Das Nexus One, komplett aufgeladen, mit unlocked Bootloader
  • Custom Recovery – ich habe die Amon_RA benutzt.
  • Radio Rom (Sonst gibt es u.a. Probleme mit dem Camcorder)
  • Cyanogen Mod (Ich habe diese Version benutzt)
  • Die Google-Apps (aus dem gleichen Thread wie das Cyanogen-mod)
  • fastboot (Windows, Linux und MAC)

Custom Recovery ROM: Step by Step:

  • recovery-RA-nexus-v1.7.0-cyan.img in den Ordner am PC schieben wo auch fastboot liegt.
  • fastboot ausführbar machen: chmod +x fastboot (nur Linux)
  • Phone mit USB an den PC connecten und in den Bootloader bringen: Trackball gedrückt halten beim Einschalten
  • fastboot testen: sudo ./fastboot devices (Linux) – ihr solltet nun eure Seriennummer sehen können
  • Für Linux: sudo ./fastboot flash recovery recovery-RA-nexus-v1.7.0-cyan.img
  • Für Windows: fastboot-windows flash recovery recovery-RA-nexus-v1.7.0-cyan.img

Das war es auch schon.. jetzt USB entfernen (wichtig) und wieder in den Bootloader gehen. Dort sollte nun eine Option „Recovery“ auftauchen. Die wählt ihr aus. Dort gibt es Backup/Restore. Mit dem Trackball dorthin navigieren und ein Nandroid Backup erstellen. Ihr findet das Backup auf der SD-Karte im Ordner „Nandroid“.

Custom ROM flashen:

  • Die cyanogen-mod und Radio-ROM Datei sowie die Google-Apps auf die SD Karte kopieren
  • Telefon wieder ohne USB in den Recovery-Mode bringen
  • Recovery-ROM starten, als Menüpunkt „Flash ZIP from SDcard“ auswählen
  • Zuerst die Radio-ROM auswählen und flashen
  • Dann die Datei „update-cm-5.0.8-N1-signed.zip“ auswählen und bestätigen
  • Nach 1 bis 2 Minuten ist die Version geflashed
  • Nun muss noch ein Factory-Reset gemacht werden. Dazu ins Hauptmenü vom Recovery-MOD und dort Wipe auswählen und den Factory Reset bestätigen.
  • Das gleiche Spiel (ausser dem Wipe/Factory Reset) müssen wir jetzt noch mit den Google-Apps machen. Also wieder in Flash ZIP from SDcard, die gapps-passion-EPF30-signed.zip auswählen, Bestätigen und kurz warten.. fertig.

Voila.. das wars. Der erste Start dauert deutlich länger – also keine Panik. Als erstes wird euch ein Blaues Nexus Logo anlächeln und dann könnt ihr die tollen Funktionen vom Cyanogen-Mod nutzen. Die Build ist nun EPE54B.

** Update **

Ich habe nachträglich noch das Radio-Image ergänzt. Das muss man ebenfalls flashen um u.a. den HD Camcorder nutzen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.